Angebot

Meine Beratungen richten sich an Menschen, die eine Belastung und/oder einen gewissen Veränderungs- und Weiterentwicklungswunsch verspüren und nach Unterstützung suchen. Sie möchten vielleicht Erklärungen für ihre Situation, ihre Reaktionsmuster besser verstehen lernen und neue Perspektiven und Lösungsansätze entwickeln, bevor sich aus dem aktuellen Problem eine psychische Störung entwickelt.

Als Psychotherapeutin bin ich mit vielen Themenbereichen vertraut (z. B. Depression, Ängste, Somatische Belastungsstörung, Schmerzen) und habe in folgenden Bereichen ein besonderes Interesse und Expertise entwickelt:

wald

Stressbewältigung

Psychosozialer Stress gefährdet zunehmend unsere körperliche und psychische Gesundheit. Die psychischen Belastungen im Arbeitsleben steigen und auch das Privatleben kann hohe Anforderungen stellen. Vielleicht haben pandemiebedingte Faktoren zu noch mehr Belastung und gleichzeitig weniger Möglichkeiten zum Ausgleich geführt.

Ich möchte Ihnen verschiedene Strategien zur Stressbewältigung zeigen, sodass Sie diese flexibel im Umgang mit alltäglichen Belastungen einsetzen können. So möchte ich Ihre Ressourcen im Umgang mit Arbeitsplatzbelastungen weiterentwickeln, Ihre Erholungskompetenz fördern und mit Ihnen Ihre stressverstärkenden Überzeugungen reflektieren.

AD(H)S-Coaching für Erwachsene

AD(H)S ist die Abkürzung für das sogenannte Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom und benennt damit bereits zwei Kernprobleme vieler Menschen mit AD(H)S: die Aufmerksamkeit zu steuern bzw. aufrechtzuhalten und eine Hyperaktivität bzw. motorische und/oder innere Unruhe. Manche AD(H)S-Betroffene geben noch eine dritte Besonderheit an: eine ausgeprägte Impulsivität. Zudem gibt es verschiedene Ausprägungsgrade dieser drei Besonderheiten und es muss nicht immer Hyperaktivität vorliegen (ADS). Es ist keine „Modekrankheit“ oder einfach nur eine Charaktereigenschaft, sondern eine neurobiologisch bedingte Störung der Informationsverarbeitung. Betroffene mit ADHS sind häufig Lebens- und ÜberlebenskünstlerInnen und haben kreative Bewältigungsstrategien im Umgang mit oben genannten Symptomen entwickelt. Sie sind meist sehr originelle, kreative Menschen und können in dem Bereich, der ihr Interesse weckt, abtauchen und eine tiefe Expertise entwickeln.

Im AD(H)S-Coaching helfe ich Ihnen, sich selbst besser zu verstehen, sich mit den Herausforderungen und positiven Seiten des AD(H)S akzeptieren zu lernen und erarbeite mit Ihnen Strategien, Ihren Alltag zu Ihrer Zufriedenheit zu managen. Damit möchte ich der Entwicklung psychischer Störungen (z. B. Depressionen, Suchterkrankungen) vorbeugen und mit Ihnen ein Leben kreieren, das zu Ihnen passt.

weekly planner
Ängste bewältigen, Ziele erreichen

Hypochondrie (Krankheitsängste) bewältigen

Unter Krankheitsangst versteht man die Angst, eine ernste Krankheit zu haben bzw. zu entwickeln. Jeder Mensch hat mehr oder weniger Krankheitsangst. In hohem Ausmaß kann sie den Menschen in seiner Lebensführung jedoch stark beeinträchtigen.

Typische Gedanken beim Wahrnehmen von Herzklopfen können sein „Bekomme ich einen Herzinfarkt?“ „Mit meinem Herzen stimmt was nicht.“ Oder beim Wahrnehmen von Knubbeln unter der Haut „Ist das Krebs? Werde ich ein Pflegefall?“. Die ständige Wahrnehmung körperlicher Krankheitsanzeichen, die Befürchtung, schwer erkrankt zu sein und häufige Arztbesuche, die einen trotz der Rückmeldung, dass alles in Ordnung sei, meist nur kurzfristig beruhigen, können zu Schwierigkeiten führen, den Beruf und das Familienleben zu stemmen und die eigene Freizeit erholsam zu gestalten. Zudem kann es zu Unverständnis im Familienkreis kommen, bei dem Ratschlag, einen Psychologen oder Psychotherapeuten aufzusuchen, reagieren viele Betroffene skeptisch: „Ich bin doch nicht verrückt, sondern körperlich krank!“

Ich möchte Ihre Erklärungen für Ihre Beschwerden verstehen und mit Ihnen gemeinsam ein umfassendes Erklärungsmodell für die Krankheitsanzeichen – das biologische, psychologische und soziale Faktoren beachtet – erarbeiten. Sie lernen mögliche persönliche Risikofaktoren kennen (z. B. negative Erfahrungen mit Krankheit und Tod), identifizieren auslösende Belastungen (z. B. Jobverlust, Krankheit im Umfeld) und lernen Wahrnehmungs- und Bewertungsprozesse kennen, welche die Krankheitsängste nicht mehr verschwinden lassen. All dies und die Auseinandersetzung mit der Angst vor Krankheit und Tod können zur Reduktion der Krankheitsangst und einem gelasseneren Leben führen. Hierbei sind Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie bisher der erfolgreichste Weg zur Symptomverbesserung bei Krankheitsängsten.

Meine Arbeitsweise

Meine Psychologische Onlineberatung ist individuell und lösungsorientiert. Sie unterstützt Sie darin, aktuelle emotionale Belastungen zu bewältigen, oder gewünschte Veränderungen anzugehen und umzusetzen. Ich sehe meine Arbeit als „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Durch Reflektion, Impulsfragen, Wissensvermittlung, Werteklärung, Stärken von Ressourcen und durch das Einüben verschiedener psychologischer Fertigkeiten (z. B. Tagesstrukturierung, Umgang mit Gedanken, Problemlösung, Achtsamkeit) sollen Sie darin gestärkt werden, Ihre Hindernisse zu überwinden und neue Verhaltensweisen zu etablieren.

Nach meiner Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Kognitive Verhaltenstherapie, Fortbildungen in Akzeptanz- und Commitment Therapie) arbeite ich heute zwar nicht mehr psychotherapeutisch, verwende aber weiterhin Werkzeuge und Übungen aus diesen Verfahren, die sich gut für die Beratung eignen.

Vorteile der Onlineberatung

Rechtzeitige Hilfe

keine Wartezeit, bis Sie professionelle Hilfe bekommen, erster Kontakt innerhalb von 48 Stunden

Ortsunabhängig

Beratung von Zuhause oder unterwegs

Leichter Zugang

kein Anfahrtsweg, kein bürokratischer Aufwand

Professionell

nichts Esoterisches – ich zeige Ihnen Methoden und Übungen der wissenschaftlich fundierten Kognitiven Verhaltenstherapie (KVT)

Langfristig wirksam

Beratung mit dem Ziel, dass Sie auch nach dem Ende der Zusammenarbeit Belastungen bewältigen können

Individuell und ressourcen-orientiert

Beratung ganz auf Sie abgestimmt mit Fokus auf Stärkung Ihrer Ressourcen

Grenzen der Onlineberatung

Die hier angebotene psychologische Onlineberatung stellt keine Psychotherapie im Sinne des Psychotherapeutengesetzes dar. Nach deutscher Rechtsprechung kann eine Psychotherapie bisher nur im persönlichen Kontakt stattfinden, bzw. nach entsprechender Offline-Diagnostik und Indikationsstellung. Eine psychologische Onlineberatung kann nicht in allen Fällen eine adäquate Unterstützung bieten. So wenden Sie sich bei akuten psychischen Krisen z. B. an die niedergelassenen Psychotherapeuten oder Kliniken in Ihrer Nähe.

Handelt es sich um eine eingrenzbare Problematik bzw. eine leichte Ausprägung einer Symptomatik, kann die Onlineberatung eine adäquate Unterstützung sein. Sollten Sie unsicher sein, ob Sie eine Beratung oder Psychotherapie benötigen, melden Sie sich gerne bei mir und wir können prüfen, was in Ihrer konkreten Situation angemessen ist.

Fühlen Sie sich angesprochen und wünschen meine Unterstützung? Schreiben Sie mir jetzt eine E-Mail und wir vereinbaren ein kostenloses Vorgespräch zum Kennenlernen.

Sie finden sich nur teilweise in den beschriebenen Themenbereichen wieder? Auch kein Problem! Wir können Ihr Anliegen in einem unverbindlichen kostenlosen Vorgespräch erfassen und abklären, ob mein Angebot zu Ihnen passt.

Gütezeichen der psychologischen Online-Beratung vergeben durch den Berufsverband deutscher PsychologInnen (BDP)

Kontakt

beratung@laura-nickel.com

© 2021 Laura Nickel